Universalprüfmaschine – ein Gerät, welches unverzichtbar ist

Wie elastisch ist eine Hose oder wie viel Druck hält eine Uhr aus, mit diesen Fragen, setzen wir Verbraucher uns auseinander, bevor ein Kauf abgeschlossen wird. Um diese Fragen präzise beantworten zu können, werden spezielle Maschinen erforderlich. Genau aus diesem Grund wurde die universalprüfmaschine entwickelt und auf den Markt gebracht. Der größte Vorteil bei einer universalprüfmaschine ist, dass sämtliche Werkstoffe genau getestet werden können. 

universalprüfmaschine – hervorragende Qualität

Damit eine universalprüfmaschine sämtlichen Anforderungen gerecht wird, kommen nur hochwertige Materialien und die neusten Technologien zum Einsatz. Für Sie heißt, dass, das Sie eine Maschine bekommen, die keine Fehler in der Verarbeitung aufweist. Außerdem wird darauf geachtet, dass die Maschine nicht viel Platz benötigt. Zusätzlich besteht für Sie die Möglichkeit, sich für eine Steuerung zu entscheiden. Zur Auswahl bestehen die computergesteuerte und die eigenständige Variante. Die Software, die dafür benötigt wird, liegt in der Regel beim Kauf dabei. Darüber hinaus können die Maschinen mit diversem Zubehör aufgerüstet werden. Dazu zählt beispielsweise ein Extensometer oder ein Taster. Damit diese Zubehörteile den richtigen Halt finden, besteht eine universalprüfmaschine aus T-Nuten-Profil. Dieses wurde extra für diese Maschinen konstruiert. Durch das Profil wird der Rahmen der Maschine besonders steif. Somit sind bestmögliche Voraussetzungen für unterschiedliche Anbauten geschaffen.

universalprüfmaschine – technisch ein Meisterwerk

Die Ausstattung einer universalprüfmaschine kann sich wirklich sehen lassen. Das liegt zum einen daran, weil die Maschine mit Teilen, wie beispielsweise Kugelumlaufspindeln oder einem AC-Servo-Verstärker ausgerüstet sind, die eine enorme Kraft aushalten muss. Des Weiteren haben die Bauteile den Vorteil, dass eine sehr präzise Prüfung durchgeführt werden kann. Zusätzlich hält sich der Wartungsprozess in Grenzen. Schuld daran sind die selbstreinigenden und vorgespannten Kugelumlaufspindeln. Außerdem sorgen spezielle Faltenbälge dafür, dass kein Staub oder Materialreste den Ablauf behindern.

Sicherheit bei einer universalprüfmaschine – Bestes

Damit eine universalprüfmaschine ihre Arbeit perfekt ausführen kann, muss diese gewisse Sicherheitskriterien, wie die DIN EN ISO 7500-Norm erfüllen. Außerdem wird darauf geachtet, dass die Traverse präzise ausgerichtet wird. Dafür bilden vier Punkte im gesamten Messbereich die Basis. Dadurch wird auch gleichzeitig der gleichmäßige Rundlauf einer solchen Prüfmaschine sichergestellt.

Flexibilität – bei einer universalprüfmaschine – kein Problem

Besonders schön ist, dass eine universalprüfmaschine flexibel einsetzbar ist. Schuld daran hat zum einen das geringe Gewicht der Maschine. Zum anderen besteht die Möglichkeit, solch eine Maschine individuell aufzustellen. Das bedeutet, die Maschine kann sowohl an einem Tisch, als auch auf einen Unterschrank befestigt werden. Da die Maschinen teilweise über Stunden laufen, wurde bei der Herstellung darauf geachtet, dass sich der Geräuschpegel in Grenzen hält. Dadurch kann bei Platzmangel die Prüfmaschine auch kurzfristig mal in einem Büro untergebracht werden.

Mehr: http://mpk-ludwig.de/de/Universalpruefmaschine