Was genau versteht man unter dem Begriff „Frisches Obst“?

Eigentlich ist der Begriff „Frisches Obst“ recht schnell erklärt. Prinzipiell handelt es sich dabei um frisch geerntetes Obst, welches man essen kann. Doch dabei gibt es gravierende Unterschiede. Denn beispielsweise ist das Obst, welches man im heimischen Garten anbaut, besser und gesünder für den Körper als jenes, was man im Supermarkt kaufen kann. Zwar tragen beide den Namen „Frisches Obst“ doch während zu Hause nur typische Mittel zum Einsatz kommen, um die jeweilige Pflanze wachsen zu lassen, werden in der Industrie auch andere Stoffe eingesetzt. Beispielsweise zur Bekämpfung von Bakterien und anderen Kleintieren, die die Ernte gefährden könnten. Hier muss man also ganz klar unterscheiden.Frisches Obst

Ist frisches Obst gesünder als älteres Obst?

Frisches Obst ist nicht direkt gesünder als älteres Obst. Die Vitamine, die in vielen Obstsorten enthalten sind bleiben auch bei älteren Produkten erhalten. Allerdings muss man hier sagen, dass Frisches Obst deutlich besser schmeckt als älteres Obst. Das ist natürlich auch der Hauptgrund, warum sich viele Kunden lieber für diese Variante entscheiden. Einen gesundheitlichen Vorteil bringen diese aber nicht bzw. keinen besseren gesundheitlichen Vorteil als ältere Produkte

Wie kann man Frisches Obst am besten erkennen?

Das hängt immer ganz vom jeweiligen Typ ab. Beispielsweise kann man bei einer Kiwi durch leichtes drücken erkennen, in welchem Stadium diese sich in etwa befindet. Bei einer Melone kann man dies beispielsweise durch vorsichtiges klopfen auf die Außenhülle erkennen. Hört man hier ein hohles Geräusch, so kann man daraus schlussfolgern das die Melone zum einen reif ist und zum anderen schon in einem späteren Stadium ist. Das heißt jedoch nicht, dass es sich hierbei nicht mehr um Frisches Obst handelt. Ein klares Merkmal woran man erkennt dass es sich nicht um Frisches Obst handelt, ist Schimmel. Das ist der einzige wirkliche Faktor, den man benennen kann, der eindeutig zeigt, dass das jeweilige Obst nicht mehr frisch ist.

Fazit zum Thema Frisches Obst

Obst ist immer gesund und kann jedem Menschen empfohlen werden. Dabei sind frische Produkte nicht gesünder als ältere, aber sie schmecken deutlich besser. Der Geschmack ist intensiver und bei vielen Produkten auch erfrischend, wie beispielsweise bei einem Apfel. Daher werden solche Produkte natürlich bevorzugt gekauft. Ideal ist es natürlich, wenn man sein eigenes Obst anbauen kann. Beispielsweise in einem kleinen Gewächshaus oder ähnlichem. Solche Produkte sind gegenüber den Produkte, die im Supermarkt angeboten werden, noch deutlich besser und sollten generell bevorzugt werden. Teilweise sind diese Produkte auch gesünder, da sie nicht mit schädlingsbekämpfenden Mitteln behandelt wurden. Darüber hinaus haben sie auch einen anderen Geschmack, der für viele Menschen als besser gilt.

Mehr dazu: https://www.obstbaron.de/obst-info/frisches-obst/